Magistrat der Stadt Bebra
Rathausmarkt 1, 36179 Bebra
Telefon: (0 66 22) 501-0, Telefax: (0 66 22) 501-200


Sprechzeiten

Montag - Freitag: von 08:00 - 12:00 Uhr
Montag: von 14:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag: von 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

Anschrift und Öffnungszeiten

     
 
                           

AKTUELL ++ AKTUELL

 

Information zur Bekämpfung des Corona Virus in der Kindertagesbetreuung
DOWNLOAD

 

Bescheinigung für Erziehungsberechtigte
Eltern in Schlüsselberufen DOWNLOAD
Alleinerziehende Berufstätige DOWNLOAD

 

 

Vierte Verordnung zur Bekämpfung des Corona Virus
DOWNLOAD

 

Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen bei Veranstaltungen oder Ansammlungen gegen die Verbreitung von SARS-CoV-2
DOWNLOAD

 


Zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus Kita und Schule
DOWNLOAD

Verordnung zur Änderung der Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus sowie der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus 

DOWNLOAD

 

Events

Hotels

Veranstaltungen

Wer ist online

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

Seit Freitag, 15. Mai, ist der Wohnmobilstellplatz am Breitenbacher See wieder geöffnet. Besonders gute Nachricht: Die Übernachtungspreise bleiben auch in diesem Jahr unverändert – das eigene „Haus am See“ kostet nur fünf Euro pro Nacht bzw. 30,- EUR pro Woche!

Auch der Kiosk „Dat Ding am See“ ist wieder geöffnet, allerdings zunächst noch nicht mit dem vollen Sortiment. Kaffee und selbst gebackenen Kuchen wird es aber auf jeden Fall für die Wohnmobilisten geben.

Bei allem Freizeitvergnügen bitte dran denken: Die Abstandsregelung gilt nach wie vor. Auf einen geeigneten Mundschutz sollte niemand verzichten, um seine Mitmenschen zu schützen. Auch im Kurzurlaub nicht!

Achtung: Stellplatz-Reservierungen sind für den WoMo-Platz am See nicht möglich. Gestattet sind ausschließlich Mobile, keine Wohnwagen. Ebenfalls nicht gestattet ist das Grillen.

Weitere Auskünfte zum Wohnmobilstellplatz am Breitenbacher See gibt es bei dem Bebraer Tourismus-Fachmann Michael Lehn unter michael.lehn@bebra.de.

Liebe Eltern, Alleinerziehende und Erziehungsberechtigte,

sicher warten Sie und Ihre Kinder bereits sehnsüchtig darauf, dass ihre Kindertagesstätte den normalen Betrieb wieder aufnimmt! Entsprechende Mitteilungen liest und hört man ja bereits seit einigen Tagen. Der 2. Juni ist nun der Tag, an dem die Kindertagesstätten einen sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb wieder aufnehmen dürfen. Das Betreuungsverbot ist dann aufgehoben und wird durch andere Regelungen, die ebenfalls dem Schutz der Bevölkerung dienen sollen, ersetzt.

Derzeit werden diese Regelungen in einer Arbeitsgruppe des Ministeriums diskutiert und uns und Ihnen dann rechtzeitig bekanntgegeben. Nach derzeit vorliegenden Informationen wird es den Trägern von Kindertagesstätten nicht möglich sein, allen Kindern gleichzeitig die gewohnten, vertraglich vereinbarten Betreuungszeiten ab dem 2. Juni wieder zur Verfügung zu stellen. Das bedeutet, dass eine Betreuung nur tageweise und ggfls. mit eingeschränkter täglicher Betreuungszeit Ihren Kindern zur Verfügung gestellt werden kann. Sicher ist aber, dass allen Kindern wieder die Möglichkeit gegeben wird, ihre Kindertagesstätte in der oben beschriebenen eingeschränkten Form besuchen zu können.

Sobald das Land Hessen eine neue Verordnung in Sachen Kindertagesstättennutzung herausgegeben hat, werden wir Sie hier auf der Homepage und mit einem Elternbrief direkt informieren. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld!

Ihr Fachdienst Generationen der Stadt Bebra

Infos auch unter: 06622 501 127 u. 501 138

Schul- und Stadtbücherei öffnet wieder ab Dienstag, 12. Mai 2020

Die Schul- und Stadtbücherei Bebra (in der Grundschule Bebra, Luisenstraße) öffnet wieder ab Dienstag, 12. Mai 2020.

Die Schul- und Stadtbücherei ist dienstags von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr (wie gewohnt) geöffnet. Donnerstags ist die Schul- und Stadtbücherei von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet.

Die geänderte Öffnungszeit soll bis zu den Sommerferien getestet werden. Auf die geltenden Hygienevorschriften und Abstandsgebote ist zu achten.

Am 27. April öffnet der Müllabhol-Zweckverband „Rotenburg“ -Sitz Bebra- (MZV) den Wert-stoffhof für seine Bürger. Aufgrund der besonderen Situation und den Vorgaben der Bundes- und Landesregierung kann die Annahme auf dem Wertstoffhof nur unter bestimmten Voraus-setzungen durchgeführt werden. Dazu gehören auch die Einhaltung von Mindestabständen und die Anzahl der Fahrzeuge, die den Wertstoffhof befahren dürfen. Besonders in den ers-ten Tagen wird es zu längeren Wartezeiten kommen. Dafür bittet der Verband um Verständ-nis. Vorrangig soll mit den Verhaltensregeln das Personal geschützt werden, damit die Abfal-leinsammlung weiterhin gewährleistet bleibt.

Weiterlesen: Wertstoffhof öffnet am 27. April unter besonderen Bedingungen