Magistrat der Stadt Bebra
Rathausmarkt 1, 36179 Bebra
Telefon: (0 66 22) 501-0, Telefax: (0 66 22) 501-200


Sprechzeiten

Montag - Freitag: von 08:00 - 12:00 Uhr
Montag: von 14:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag: von 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

Anschrift und Öffnungszeiten

     
 
                           


Es bezeichnete den Brauch, in der Osterpredigt die Gottesdienstteilnehmenden zum Lachen zu bringen. In einigen Regionen war es vom 14. bis zum 19. Jahrhundert ein fester Bestandteil der Ostermessen.

Lachen? Vielen von uns ist in diesen Tagen nicht zum Lachen zumute.

Die Kinder können nicht in die Kitas, die Schulen sind vom Wechselunterricht oder Homeschooling geprägt, die Sporthallen und Fußballplätze sind gesperrt. Das Vereinsleben ruht. Die Geschäfte in unserer Stadt sind überwiegend geschlossen.

Die Erwachsenen haben Sorge um ihre Gesundheit und die Gesundheit lieber Menschen. In Medizin und Pflege kämpfen Menschen um das Leben kranker Menschen oder sorgen für sie.

Und auch das diesjährige Osterfest ist anders: keine Teilnahme an den Ostergottesdiensten, kein großes Osterfrühstück mit den Familien, keine Verwandschaftsbesuche bei Oma und Opa und den Menschen, die uns lieb sind. Keine Osterfeuer in den Stadtteilen.

Corona hat weiterhin große Auswirkungen auf unser Leben und unseren Alltag. Man könnte sagen, unser Leben wurde dreimal auf Links gekrempelt.

Alle Maßnahmen sollen Menschen schützen. Auch an diesen Ostertagen und in den kommenden Wochen, indem wir uns nicht in großen Gruppen treffen sollen. Für diese Solidarität danke ich Ihnen herzlich.

Insbesondere an Feiertagen wie Ostern wird uns umso deutlicher, wie sehr wir die Nähe zu anderen Menschen brauchen und diese vermissen. Vielleicht helfen uns da die Erinnerungen an frohe Tage, aber insbesondere auch die Hoffnung, dass wir in den kommenden Monaten mit einer steigenden Zahl von geimpften Menschen, wieder miteinander Lachen können und Begegnung wieder etwas ganz Normales sein wird.

Miteinander schaffen wir diese Herausforderung. Bleiben wir zuversichtlich!

Und so wünsche ich Ihnen allen ein frohes Osterfest und vielleicht auch Momente des Lächelns.

Bleiben Sie gesund!

Ihr

Stefan Knoche
(Bürgermeister)