Magistrat der Stadt Bebra
Rathausmarkt 1, 36179 Bebra
Telefon: (0 66 22) 501-0, Telefax: (0 66 22) 501-200


Sprechzeiten

Montag - Freitag: von 08:00 - 12:00 Uhr
Montag: von 14:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag: von 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

Anschrift und Öffnungszeiten

                      Thumbnail image Der Bürgermeister informiert  

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Bebra
Jagdgenossenschaft Bebra- Breitenbach/ Lüdersdorf
Einladung zur Jagdgenossenschaftsversammlung Bebra- Breitenbach/ Lüdersdorf

Hiermit lade ich alle Mitglieder der Jagdgenossenschaft Bebra-Breitenbach/ Lüdersdorf gemäß § 5 der Satzung der Jagdgenossenschaft Bebra- Breitenbach/ Lüdersdorf vom 06.12.72 zu einer Versammlung am Freitag, den 03. Mai 2019 um 20:00 Uhr in die Gaststätte „Breitenbacher Hof“ in Bebra- Breitenbach, Hersfelder Str. 116, 36179 Bebra- Breitenbach ein.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Eröffnung durch den Jagdvorsteher
  2. Feststellung der fristgerechten Ladung und Beschlussfähigkeit
  3. Verlesung des Protokolls
  4. Bericht des Jagdvorstehers
  5. Kassenbericht des Rechnungsjahr 2018/2019
  6. Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes
  7. Neuwahl eines Kassenprüfers
  8. Beratung und Beschlussfassung über die Verwendung des Jagdertrages 2018/2019
  9. Verschiedenes

Anträge können bis drei Tage vor der Versammlung bei dem Jagdvorsteher eingereicht werden. Die Genossenschaftsversammlung ist beschlussfähig, wenn sie satzungsgemäß einberufen wurde. Die Größe des Jagdbezirks Bebra- Breitenbach/ Lüdersdorfwird mit 580 ha festgestellt. Die Mitgliedschaft in der Genossenschaft endet mit dem Verlust des Grundeigentums. Eigentumsveränderungen hat der Grundstückseigentümer nachzuweisen. Das Jagdgenossenschaftskataster  liegt bis zum 30. April 2019 beim Jagdvorsteher Markus Ritter, Hof Mischels, 36179 Bebra- Breitenbach, aus und kann nach tel. Abstimmung (06622/ 918711) eingesehen werden. In diesem Zusammenhang weise ich noch darauf hin, dass gemäß § 7 der Jagdgenossenschaft Bebra- Breitenbach/ Lüdersdorf jeder Jagdgenosse sein Stimmrecht durch einen mit schriftlicher Vollmacht versehenen anderen Jagdgenossen oder einen volljährigen Verwandten ersten Grades ausüben lassen kann. Ein Bevollmächtigter darf nicht mehr als drei Jagdgenossen vertreten. Sollte ein Jagdgenossenschaftsmitglied nicht an der Versammlung teilnehmen können, wird er gebeten, einen Bevollmächtigten zu entsenden.

Bebra-Breitenbach, 15.04.2019

gez. Ritter, Jagdvorsteher

Bebra, 15.04.2019

Der Magistrat
der Stadt Bebra

gez. Hassl, Bürgermeister