Magistrat der Stadt Bebra
Rathausmarkt 1, 36179 Bebra
Telefon: (0 66 22) 501-0, Telefax: (0 66 22) 501-200


Sprechzeiten

Montag - Freitag: von 08:00 - 12:00 Uhr
Montag: von 14:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag: von 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

Anschrift und Öffnungszeiten

     
 
                           

 

Elternbrief zum Regelbetrieb
DOWNLOAD

Vierte Verordnung zur Bekämpfung des Corona Virus
DOWNLOAD

 

Allgemeinverfügung über Schutzmaßnahmen bei Veranstaltungen oder Ansammlungen gegen die Verbreitung von SARS-CoV-2
DOWNLOAD

 


Zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus Kita und Schule
DOWNLOAD

Verordnung zur Änderung der Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus sowie der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus 

DOWNLOAD

 

Hotels

Veranstaltungen

Wer ist online

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Nachdem es in der ersten akuten Phase der Corona-Krise zunächst ausschließlich verzinste Darlehen der Kreditananstalt für Wiederaufbau (KfW) geben sollte, haben das Bundeswirtschaftsministerium und das Land Hessen inzwischen rückzahlungsfreie Darlehen angekündigt, mit denen notleidende Betriebe gerettet werden sollen.
Noch sind nicht alle Programme von den politischen Ebenen verabschiedet worden. Hessen hat einen Nachtrag zum Haushalt in Höhe von zwei Milliarden Euro genehmigt. Anstatt wie vorgesehen, Schulden in Höhe von 100 Millionen Euro zurückzuzahlen, hat Hessen rund 1,9 Milliarden Euro neu aufgenommen, um die Wirtschaftshilfe schnell umzusetzen.


Kleingewerbetreibende und Selbstständige mit bis zu fünf Arbeitnehmern sollen eine Soforthilfe von 9.000 Euro aus Bundesmitteln erhalten. Das Land Hessen will diese Summe auf 10.000 Euro aufstocken.
Firmen, die bis zu zehn Arbeitnehmer beschäftigen, sollen eine Soforthilfe von 15.000 Euro beantragen können.
Betriebe, die zwischen 10 und 49 Mitarbeiter haben, können eine Einmalzahlung als Soforthilfe in Höhe von 30.000 Euro beantragen. Für größere Betriebe stehen verschiedene Programme der KfW zur Verfügung.
Wie man an die Zuschüsse kommt, erklären die jeweiligen Steuerberater sowie die Ansprechpartner der Verbände, Kammern und berufsständischen Institutionen sowie die Wirtschaftsförderung des Landkreises.
Für Bebraer Betriebe stehen die Stadtentwicklung Bebra GmbH sowie Bürgermeister Stefan Knoche als Ansprechpartner zur Verfügung