Magistrat der Stadt Bebra
Rathausmarkt 1, 36179 Bebra
Telefon: (0 66 22) 501-0, Telefax: (0 66 22) 501-200


Sprechzeiten

Montag - Freitag: von 08:00 - 12:00 Uhr
Montag: von 14:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag: von 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

Anschrift und Öffnungszeiten

     
 
                           

Events

Hotels

Veranstaltungen

Wer ist online

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

mit dem Jahr 2020 neigt sich für uns alle ein ungewöhnliches und herausforderndes Jahr dem Ende entgegen.

Die Corona-Pandemie prägt das Jahr 2020 so stark wie kein anderes Thema. Was im Dezember 2019 in China begann, hat seit Mitte März diesen Jahres auch in Deutschland massiven Einfluss auf unser aller Leben. „Normaler“ Alltag, wie man ihn vor der Virus-Krise kannte, ist für die meisten Menschen nur sehr eingeschränkt, für viele gar nicht mehr möglich.

Vom Einkaufserlebnis bis zum Arbeitsplatz, von der Kinderbetreuung über Reisepläne bis hin zu existenziellen Krisen, hinterlassen das Virus und die damit verbundenen Auflagen zu seiner Bekämpfung Spuren in unserem städtischen Zusammenleben in Bebra. Corona hat einfach vieles auf den Kopf gestellt.

Weiterlesen: Grußwort der Stadt Bebra zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel

mit dem Jahr nahenden Weihnachtsfest neigt sich für uns alle ein ungewöhnliches und herausforderndes Jahr dem Ende entgegen. Einkaufen im Weihnachtsstress – bitte AHA-Regeln beachten.
Im Corona-Jahr 2020 ist auch zur Weihnachtszeit alles anders. Zwar werden für die Feiertage Lockerungen gelten, die es den Menschen erleichtern, mit ihren Liebsten zu feiern – bis dahin gilt aber der verschärfte Dezember-Lockdown auch in Bebra. Die aktuellen Corona-Zahlen und besonders der Anstieg der positiven Fallzahlen in Bebra zeigen uns, dass wir nicht nachlassen sollten und die Regeln sehr ernst nehmen müssen. Den Erkrankten wünsche ich auf diesem Weg eine gute Besserung.
Bitte halten Sie sich auch im eingeschränkten Weihnachtseinkauf an die Abstands- und Hygieneregeln. Unternehmen Sie nur die notwendigen Gänge. Schränken Sie Ihre Treffen mit Freunden und Bekannten ein.
 
Mein dringender Appell an Sie alle: Schützen Sie sich selbst, und schützen Sie damit andere.
 
Bleiben Sie gesund!
 
Stefan Knoche
(Bürgermeister)